Order of Merit 2016

Golf Club Bad Ragaz

Paul Broadhurst

Er kam, sah und siegte: Mitte August 2015 wurde Paul Broadhurst 50 und damit Senior. Zwei Wochen später gewann er gleich sein erstes Turnier auf der Senior Tour, die Scot-tish Senior Open. Vergangene Saison dann der Ritterschlag: der Sieg bei der Senior Open Championship, dem einzigen Senior-Major auf europäischem Boden. Zudem gewann der Brite die Order of Merit 2016.

Kategorie: 1 (1. Order of Merit 2016)
Geboren: 14. August 1965
Nationalität: England
Wohnort: Nuneaton (England)
Pro seit: 1988 (plus 2)
Siege: 10 (6 European Tour, 2 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Tim Thelen

Tim Thelens Karriere auf der Seniorentour gleicht einer Achterbahn-Fahrt: 2012 gewann er drei Turniere, darunter jenes von Bad Ragaz, und wurde Dritter in der Order of Merit. Die Saison 2013 verlief sieglos, 2014 feierte Thelen in Portugal dann seinen vierten Sieg auf der Senior Tour. 2015 klassierte sich der Amerikaner dreimal in den Top-10, um sich vergangene Saison in Bad Ragaz dank zweier Birdies auf den letzten beiden Löchern wieder in die Siegerlisten einzuschreiben.

Kategorie: 1 (4. Order of Merit 2015)
Geboren: 14. Juni 1961 
Nationalität: USA
Wohnort: Albany, Minnesota (USA)
Pro seit: 1985
Siege: 8 (5 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Magnus P. Atlevi

Der Schwede legte auf der Senior Tour einen Blitzstart hin. In seiner ersten vollen Saison bei den Über-50-Jährigen glänzte Magnus Atlevi mit einem Premierensieg bei der Paris Legends Championship sowie dritten Plätzen bei der Senior Open Championship in Deutschland und Italien. Ende Saison krönte er sich als unangefochtener Zweiter der Preisgeldrangliste zum «Rookie of the Year».

Kategorie: 1 (2. Order of Merit 2016)
Geboren: 26. Juli 1965 
Nationalität: Schweden
Wohnort: Hjarup (Schweden)
Pro seit: 1982 (Hcp +1)
Siege: 4 (1 Senior Tour, 2 Challenge Tour)

Golf Club Bad Ragaz

André Bossert

Eine komplett missglückte Schlussrunde kostete Lokalmatador André Bossert beim Jubiläumsturnier 2016 in Bad Ragaz den Heimsieg. Der erfolgreichste Schweizer Professional musste sich nochmals zwei Monate gedulden, bis er im September bei der Travis Perkins Masters endlich seinen ersten Sieg bei den Über-50-Jährigen feiern durfte. Jetzt ist der Knoten geplatzt und der Weg zu einem Bossy-Triumph in Bad Ragaz 2017 hoffentlich frei.

Kategorie: 1 (3. Order of Merit 2016)
Geboren: 14. November 1963 
Nationalität: Schweiz
Wohnort: Zollikerberg (Schweiz)
Pro seit: 1989 (Hcp +3)
Siege: 11 (1 European Tour, 1 Senior Tour, 3 Challenge Tour)

Peter Fowler

Ohne Sieg, aber mit zwei Podestplätzen – Runner-up bei der Scottish Senior Open und Rang drei in Deutschland – sowie vier weiteren Top-Ten-Klassierungen wurde Peter Fowler in der Order of Merit 2016 Vierter. Mit dem grossgewachsenen, athletischen Australier wird auch heuer wieder zu rechnen sein.In Bad Ragaz packt er in der Regel sein bestes Golf aus. «Der Parcours liegt mir. Mit einem guten Wedgespiel eröffnen sich einem hier viele Birdiechancen.»

Kategorie: 1 (4. Order of Merit 2016)
Geboren: 9. Juni 1959 
Nationalität: Australien
Wohnort: Auckland (Neuseeland)
Pro seit: 1977 (Hcp +2)
Siege: 14 (5 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Barry Lane

2016 gelang Barry Lane der perfekte Saisonabschluss: Mit dem Sieg bei der MCB Tour Championship auf Mauritius bereitete er sich ein sportliches Weihnachtsgeschenk. Der Brite, der auf der «regulären» Tour über 600 Turniere bestritten hat, glänzt auf der Senior Tour durch Konstanz: Die letzten fünf Saisons beendet er jeweils in den Top-5 der Order of Merit.

Kategorie: 1 (5. Order of Merit 2016)
Geboren: 21. Juni 1960 
Nationalität: England
Wohnort: Henley-on-Thames (Neuseeland)
Pro seit: 1977 (Hcp +2)
Siege: 15 (5 European Tour, 5 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Philip Golding

2013 und 2014 feierte Philip Golding jeweils einen Sieg bei den Ü-50-Professionals. Die letzten beiden Jahre aber blieb der Engländer sieglos, schrammte allerdings des Öfteren am dritten Sieg bei den Senioren vorbei. 2016 stand er dreimal auf dem Podest – beim Sieg von André Bossert in Woburn und eine Woche später in Paris sogar als Runner-up.

Kategorie: 1 (6. Order of Merit 2016)
Geboren: 25. Juli 1962
Nationalität: England
Wohnort: Bushy (England)
Pro seit: 1981 (Hcp 4)
Siege: 7 (2 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Stephen Dodd

Eine Woche nach den Swiss Seniors Open feierte Stephen Dodd seinen 50. Geburtstag. Ende Juli startete der Waliser bei der Senior Open Championship seine Ü-50-Karriere. Platz 14 bei diesem Major brachte ihm ein ordentliches Preisgeld ein. Im September stand Dodd als Runner-up in Paris auf dem Podest. Zwei Wochen später gewann er bei der Senior Italian Open seinen ersten Seniorentitel.

Kategorie: 1 (7. Order of Merit 2016)
Geboren: 15. Juli 1966
Nationalität: Wales
Wohnort: Barry (Wales)
Pro seit: 1990 (Hcp +2)
Siege: 9 (1 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Gordon Manson

Eine Zerrung im Rücken, eingefangen in der zweiten Runde, stoppte vergangenes Jahr den Titelverteidiger bei den Swiss Seniors Open. Dabei war Gordon Manson in Top- Form nach Bad Ragaz gekommen. Direkt vor der Mission «Titelverteidigung» hatte Manson auf Jersey seinen zweiten Sieg auf der Senior Tour gefeiert . 2017 will der Österreicher in der Schweiz erneut nach dem Kristallpokal greifen.

Kategorie: 1 (9. Order of Merit 2016)
Geboren: 19. Mai 1960
Nationalität: Österreich
Wohnort: Dobriach (Österreich)
Pro seit: 1977
Siege: 4 (2 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Gary Marks

Nach seiner ersten Saison bei den Ü-50-Professionals musste Marks zurück auf die Qualifying School, um sich die Startberechtigung für 2016 zu verdienen. Der Sieg beim Q-School-Finale im Februar sicherte dem Engländer den begehrten Startplatz. Bis Ende August verlief die Saison des Briten verhalten. Dann gelang Marks zu Hause in England bei der Willow Senior Golf Classic sein erster Senior-Tour-Sieg.

Kategorie: 1 (10. Order of Merit 2016)
Geboren: 25. Dezember 1963
Nationalität: England
Wohnort: London (England)
Pro seit: 1983
Siege: 3 (1 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Pedro Linhart

Bad Ragaz gehört definitiv zu den Lieblingsturnieren des Spaniers. 2013 hatte er in Runde 2 gezaubert: Sein Hole-in-one an Loch 3 war mit einem Kilo Gold belohnt worden. Am Ende grüsste Pedro Linhart als Dritter vom Podest. Letztes Jahr schob er sich mit einer 67er-Schlussrunde auf den geteilten zweiten Platz vor. Nur ein einziger Schlag fehlte Linhart, um Thelen in ein Play-Off zu zwingen.

Kategorie: 1 (11. Order of Merit 2016)
Geboren: 30. Dezember 1962
Nationalität: Spanien
Wohnort: Cadiz (Spanien)
Pro seit: 1982 
Siege: 3 (1 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

James Kingston

Der Südafrikaner hat sich in den ersten Monaten 2017 auf der European Tour warm gespielt und bei der South African Open als 26. den Cut geschafft. Er fühlt sich aber auch bei den Über-50-Jährigen wohl. Seine erste Saison (2016) beendete James Kingston als Zwölfter der Order of Merit. Ein Podest und zwei weitere Top-5-Klassierungen sprechen für seine Klasse.

Kategorie: 1 (12. Order of Merit 2016)
Geboren: 30. November 1965
Nationalität: Südafrika
Wohnort: Rustenburg (Südafrika)
Pro seit: 1988 (scratch)
Siege: 9 (2 European Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Gary Wolstenholme

Gary Wolstenholme war der erfolgreichste britische Amateurgolfer, bis er mit 47 Jahren Profi wurde. Mit 49 gewann er sein erstes Profi-Turnier. Auf der Senior Tour reüssierte Wolstenholme 2010 bereits bei seinem zweiten Turnier; 2012 doppelte er mit zwei Siegen nach. In Bad Ragaz stand Wolstenholme bei seinem ersten Antreten 2011 als Dritter auf dem Podest, im Vorjahr fehlten ihm als Fünfter zwei Schläge zum Sieg.

Kategorie: 1 (13. Order of Merit 2016)
Geboren: 21. August 1960
Nationalität: England
Wohnort: Kendal (England) 
Pro seit: 2008 (Hcp +4)
Siege: 5 (3 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Simon P. Brown

Der letzte Sieg des Engländers auf der Senior Tour datiert im Oktober 2015. Damals gewann der Wahldeutsche das gut dotierte French Riviera Masters. Im letzten Juli schrammte Simon P. Brown in Bad Ragaz knapp am Titelgewinn vorbei – drei äusserst konstante Runden von jeweils 67 Schlägen brachten ihn auf Platz zwei.

Kategorie: 1 (14. Order of Merit 2016)
Geboren: 12. April 1963
Nationalität: England
Wohnort: Bonn (Deutschland)
Pro seit: 1983 (Hcp +2)
Siege: 7 (3 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Ian Woosnam

Wenn «Woosie» aufteet, sein Eisen 2 schwingt und den Ball mit einem perfekten Draw den ersten Fairway hinunterjagt, halten die Zuschauer in Bad Ragaz fasziniert den Atem an. 2016 belegte der kleine Waliser in der Order of Merit der Senior Tour Platz 15. Ian Woosnam gehört zu den Grossen des Golfsports, 1991 gewannen er das Masters in Augusta, 1982 siegte er bei den Suisse Open in Crans.

Kategorie: 1 (15. Order of Merit 2016)
Geboren: 2. März 1958
Nationalität: Wales
Wohnort: Jersey
Pro seit: 1976
Siege: 51 (1 Major, 5 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Andrew Oldcorn

2016 kehrte Andrew Oldcorn auf die Siegerstrasse zurück. Eine Woche nach den Swiss Seniors Open triumphierte der Schotte in Deutschland und beendete eine fünfjährige Durststrecke. Unvergesslich ist Oldcorns Sieg bei der PGA Championship 2001, den er in einem legendären Kampf gegen Angel Cabrera und Nick Faldo errungen hatte.

Kategorie: 1 (16. Order of Merit 2016)
Geboren: 31. März 1960
Nationalität: Schottland
Wohnort: Edinburgh (Schottland)
Pro seit: 1982 (Hcp +1)
Siege: 7 (2 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Paul Eales

Paul Eales musste lange auf seinen ersten Titelgewinn bei den Ü-50-Professionals warten. Im vergangenen August gelang ihm jedoch bei den Scottish Open das Kunststück, in der Schlussrunde Golfgrössen wie Mark James und Ronan Rafferty abzufangen und sich den Siegercheck zu sichern. Dank dieses Sieges schaffte es der Engländer in der Order of Merit auf Platz 17.

Kategorie: 1 (17. Order of Merit 2016)
Geboren: 2. August 1963
Nationalität: England
Wohnort: Preston (England)
Pro seit: 1985
Siege: 3 (1 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Mike Harwood

2016 war ein durchzogenes Jahr für den Australier. Im August hatte Harwood ein Hoch, klassierte sich in Schottland als Vierter und erzielte eine Woche später bei der Willow Senior Golf Classic in England als Runner-up sein bestes Saisonresultat. Zwei weitere Top-12-Klassierungen verhalfen dem mittlerweile 58-Jährigen zu Rang 18 in der Order of Merit.

Kategorie: 1 (18. Order of Merit 2016)
Geboren: 8. Januar 1959
Nationalität: Australien
Wohnort: Melbourne (Australien)
Pro seit: 1979
Siege: 8 (1 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Santiago Luna

Platz zwei bei den Scottish Senior Open war die beste Klassierung des Spaniers in der Saison 2016. Auf Jersey schaffte er es als Siebter ebenfalls in die Top-10. Einer der grössten Triumphe in der langen Karriere des Madrilenen war der Sieg gegen Tiger Woods im Halbfinale des Alfred Dunhill Cup 1998, der den Spaniern den Einzug ins Finale ebnete.

Kategorie: 1 (19. Order of Merit 2016)
Geboren: 29. November 1962
Nationalität: Spanien
Wohnort: Madrid (Spanien)
Pro seit: 1982
Siege: 13 (2 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Paul Wesselingh

2013 war der Engländer der grosse Abräumer auf der Seniorentour, als er vier Siege einheimste,darunter auch jenen in Bad Ragaz, und die Order of Merit souverän gewann. 2016 musste sich der Wahlschweizer mit vier Top-Ten- und vier Top-20-Klassierungen begnügen. 2017 will Paul Wesselingh zurück aufs Podest. Nicht nur, aber ganz besonders in Bad Ragaz.

Kategorie: 1 (20. Order of Merit 2016)
Geboren: 11. Oktober 1961
Nationalität: England
Wohnort: Derby (England) und Zürich 
Pro seit: 1985
Siege: 14 (8 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Mark Mouland

2011 war der Waliser mit einer beeindruckenden Performance – und einem Sieg im elften Antreten auf der Senior Tour – bei den Ü50-Professionals gestartet. Seither wartet er auf seinen zweiten Titel. Obwohl: Mindestens einmal pro Jahr klettert Mark Mouland aufs Podest – zuletzt im September als Runner-up in Paris.

Kategorie: 1 (21. Order of Merit 2016)
Geboren: 23. April 1961
Nationalität: Wales
Wohnort: Kenilworth (England)
Pro seit: 1981
Siege: 4 (1 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Chris Williams

In Liverpool geboren und aufgewachsen, zog Chris Williams kurz vor seinem Wechsel zu den Professionals nach Südafrika und trat fortan bei Turnieren auch für Südafrika an. Neunmal siegte er auf der Sunshine Tour, zweimal auf der Senior Tour – zuletzt im März 2017 in den Arabischen Emiraten. In Bad Ragaz war Williams mehrmals nah dran am Titelgewinn. Ob’s 2017 bei seinem Lieblingsturnier endlich klappt?

Kategorie: 1 (22. Order of Merit 2016)
Geboren: 20. März 1959
Nationalität: Südafrika & England
Wohnort: Endenvale (Südafrika) 
Pro seit: 1978 (scratch)
Siege: 16 (2 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Lianwei Zhang

Lianwei Zhang war der erste Chinese, der ein Turnier der European Tour gewinnen konnte – die Caltex Singapore Masters 2003. Dabei verwies er Ernie Els auf Rang zwei. Zhang war auch der erste Chinese, der in die Top-100 der Weltrangliste vordrang und 2004 zum Masters nach Augusta eingeladen wurde. In Juni 2016 siegte Zhang erstmals auf der Senior Tour. Er gewann die Wales Senior Open mit beeindruckenden drei Schlägen Vorsprung auf Paul Broadhurst.

Kategorie: 1 (23. Order of Merit 2016)
Geboren: 2. Mai 1965
Nationalität: China
Wohnort: Shenzhen (China) 
Pro seit: 1994
Siege: 19 (1 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Miguel Angel Martin

Er hat es beim Jubiläumsturnier im Juli 2016 in Bad Ragaz extrem spannend gemacht – und seinen ersten Sieg auf der Senior Tour erst auf dem letzten beiden Löchern verpasst. Miguel Angel Martin war mit zwei Schlägen Vorsprung auf den 53. Abschlag gekommen. Bogey und Par reichten nicht einmal für ein Play-Off, Tim Thelen schnappte sich mit zwei Birdies den Kristallpokal.

Kategorie: 1 (24. Order of Merit 2016)
Geboren: 2. Mai 1962
Nationalität: Spanien
Wohnort: Madrid (Spanien)
Pro seit: 1981
Siege: 11

Golf Club Bad Ragaz

Barry Conser

Er ist Immobilienprofi und gehört dem 59er- Club an – diesen Score spielte Barry Conser bei der Wyoming State Open 1994, die er auch gewann. An seine allererste Turnierrunde in Bad Ragaz wird er sich weniger gern erinnern – sie beraubte ihn 2014 aller Chancen. Im Vorjahr startete er mit einer 64er-Runde (19 Schläge besser als zwei Jahre zuvor) ins Turnier und klassierte sich schliesslich auf Platz zwölf.

Kategorie: 1 (30. Order of Merit 2016)
Geboren: 15. November 1961
Nationalität: USA
Wohnort: Scottsdale (Arizona/USA)
Pro seit: 1984
Siege: -

Golf Club Bad Ragaz

Carl Mason

25 Siege hat Carl Mason auf der Seniorentour gefeiert – drei davon in Bad Ragaz. Er liebt das Turnier, den Ort, den Parcours,und das Publikum in der Ostschweiz liebt ihn. Mason ist auch mit über 60 Lenzen ein heisser Sieganwärter, auch wenn die Konkurrenz immer jünger wird. «Bad Ragaz war immer eines meiner Lieblingsturniere», sagt der Rekordsieger.

Kategorie: 1 (41. Order of Merit 2016)
Geboren: 25. Juni 1953
Nationalität: England
Wohnort: Adderbury (England)
Pro seit: 1973 (scratch)
Siege: 30 (25 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Juan Quiros

Der stets gutgelaunte Spanier feierte 2006 in Bad Ragaz seinen ersten Sieg auf der Senior Tour. Seine 61er-Runde am zweiten Tag bedeutete Platzrekord – eine Marke, die auch elf Jahre später noch Bestand hat. Quiros hält mittlerweile bei vier Titeln auf der Seniorentour, in Bad Ragaz stand er zuletzt 2008 als Dritter auf dem Podest. Der Start in die Saison 2017 ist ihm mit Platz 17 in den Emiraten gelungen.

Kategorie: 1 (48. Order of Merit 2016)
Geboren: 25. Februar 1956
Nationalität: Spanien
Wohnort: San Roque (Spanien)
Pro seit: 1974
Siege: 19 (4 Senior Tour)

Golf Club Bad Ragaz

Costantino Rocca

Der Italiener war Europas Ryder-Cup-Held, als er 1997 in Valderrama das entscheidende Einzel gegen Tiger Woods gewann. Ein Major-Sieg blieb Costantino Rocca aber versagt. 1995 scheiterte er bei den British Open im Stechen an John Daly und beim US Masters 1997 spielte er am Sonntag mit Woods im letzten Flight, fiel aber auf Rang fünf zurück. In Bad Ragaz begeisterte Rocca unter anderem mit seiner 60er-Runde im Mittwochs-ProAm 2010.

Kategorie: 5 (Top 20 All Time Career Money List)
Geboren: 4. Dezember 1956
Nationalität: Italien
Wohnort: Bergamo (Italien)
Pro seit: 1981
Siege: 17 (2 Senior Tour)

Nach oben